LED- und Lichtmesstechnik - optimiert für automatisierte Produktionsumgebungen
Inline Farbmesssysteme - jegliche Oberflächenstrukturen von inhomogen bis glänzend
Elektronische Baugruppen - kundenspezifische PCB- und Baugruppenentwicklung
Medizintechnik - optische Analytik und Regelsysteme
Inlinefarbmessung - speziell für die automatisierte Flüssigkeitsanalytik
Pflanzendifferenzierung in der Agrar- und Landwirtschaft - robuste Sensortechnologie für Anbaugeräte

Trendsetter und Innovationstreiber durch eigene Forschung und Entwicklung

Wir investieren jährlich hohe, weit über dem Durchschnitt liegende Summen in Forschung und Entwicklung. Dies verhilft uns neue Technologien zu entwickeln und macht uns sehr häufig zum Vorreiter neuer, innovativer Konzepte und Lösungen. Wir verfügen über eigene Forschungslabore und Equipment, welches uns erlaubt auch in Zukunft den wachsenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

Mit den von uns entwickelten optischen Sensor- und Messsystemen, die über Auflösungen weit jenseits der menschlichen Wahrnehmung verfügen, sind wir der richtige Partner, wenn es um langzeitstabile Produkte mit einem Preis-/Leistungsverhältnis geht, das seines gleichen sucht.

Gemeinsam mit Ihnen setzen wir neue Maßstäbe

In enger Zusammenarbeit mit Ihnen als Kunde entstehen Systeme und Lösungen, die an vielen Produktionsstandorten weltweit tagtäglich verlässlich für Ihr bestes Ergebnis sorgen. Hierbei sind unsere Produkte sowohl von der Hardware, als auch von der Software so entworfen, dass sie flexibel angepasst werden können.

Ob anwendungsspezifische Optiken, individuell gefertigte Lichtwellenleiter oder spezielle Messdatenaufbereitung zur optimierten Versorgung von selbstlernenden KI-Systemen (Künstliche Intelligenz). Unsere Produkte sind "clevere Sensoren", welche Ihnen durch die Vielzahl praxisbezogerner Eigenschaften einen hohen Mehrwert bieten.

Letzte News

Europäische Union - Europäischer Fond für Regionale Entwicklung


Die bauliche Erweiterung der PREMOSYS zum Technologie Campus wurde von der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Haben Sie noch Fragen?